Was wissen wir über Soziopathen?? Grausam, skrupellose, falsche, verantwortungslose Typen. Bis zu einem gewissen Grad ist dies so, aber laut Psychologen ist das Problem zu dämonisiert, weshalb die Mehrheit ein ziemlich beängstigendes Bild einer sozial gefährlichen Persönlichkeit hat. In der Tat entsprechen nicht alle unsere Ideen der Realität.

Dass das erste in den Sinn kommt, wenn man Soziopathen erwähnt? Sie sind Bastarde beendet? Höchstwahrscheinlich wurde ein solcher Eindruck in seinem Gedächtnis verschoben, nachdem ein Roman über einen Wahnsinnigen, schrecklich, reichlich vorhanden von blutigen Details, aber so faszinierend ist, dass es unmöglich ist, sich zu lösen.

Oder eine andere Option: „Tatsächlich sind dies die gleichen Psychopathen, Verrückten, wie ein Serienmörder von Chikatilo oder die berüchtigten Diktatoren von Adolf Hitler und Mao Zedong.“.

Vielleicht stimmt nicht jeder diesen Aussagen zu. Und doch sind dies eher typische Konnotationen. Also – Schurken und Bösewichte?

Der Begriff “Soziopath” ist heute unglaublich modisch geworden. Es wird von allen verwendet, die beispielsweise nicht faul sind, und beschreibt den böswilligen Chef oder den Ex -Abschied. Obwohl alles natürlich ist: Die Medien haben so oft verzerrte Informationen über soziopathische Neigungen eingereicht, dass sich ein Porträt eines bestimmten Monsters in der Gesellschaft entwickelt hat.

Es gibt ein falsches Gefühl, dass Menschen mit solchen Abweichungen einen soliden Zustand und eine hervorragende Intelligenz haben

Versuchen wir herauszufinden, welche Abkürzungen die moderne Kultur an solchen Menschen hängt.

Unter den vielen fehlerhaften Meinungen werden am meisten durch die eigenartige “Glamorisierung” des Bildes verwirrt. Eine bedeutende Rolle in diesem Fall wurde von populären Filmen und Fernsehserien wie “American Psychopath” und “Sherlock” gespielt. Ihre Helden sind kaltblütige Typen, die moralische Prinzipien vernachlässigen, während reich, einflussreich und extrem klug.

Die Kombination aus problematischem asozialem Verhalten mit Wohlstand, Ruhm und Macht bildet einen ziemlich attraktiven Typ. Dementsprechend zerstört der sogenannte “Elite -Psychopath” eine realistische Idee derer, die https://www.Viagrapaypalde.com/ unter einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung (DRL) leiden, leiden.

Es gibt ein falsches Gefühl, dass Menschen mit solchen Abweichungen nicht nur einen soliden Zustand haben, sondern auch herausragende Intelligenz. Zweifellos verbessert dies nur die negativen Konnotationen und Fehler, die diskutiert werden.

eines.Soziopathie ist unheilbar

Viele Menschen denken, dass soziopathische Neigungen und jede Form von DRL nicht behandelt werden. Das ist nicht ganz. Experten sagen, dass mit Hilfe korrekt ausgewählter Arzneimittel und Psychotherapie impulsiven Aggression verringert werden kann.

2.Soziopathen sind geistig krank

Dies ist keine psychische Erkrankung und nicht die gleiche wie Psychose. Diese Erkrankung wird nicht von Symptomen begleitet, die für Psychotiker charakteristisch sind – Halluzinationen oder Wahnvorstellungen. Die Hauptzeichen für Soziopathie sind der Mangel an Empathie und Vernachlässigung sozialer Normen und Regeln.

3.Sie stoßen auf jede Ecke

In Zeitschriftenartikeln und statistischen Berechnungen übertreiben die Anzahl der Soziopathen oft. In der Tat entsprechen strenge Kriterien nicht mehr als 4% der Menschen auf dem Planeten. Dies ist nicht so wenig, aber auf jeden Fall viel weniger als allgemein geglaubt.

vier.Sie sind so grausam, dass die Beziehungen zu ihnen unmöglich sind

Unkontrollierte Aggression und eine Tendenz zu Gewalt sind wirklich soziopathen, also haben sie so große Angst. Studien zeigen jedoch, dass dies nicht immer der Fall ist. Natürlich schafft Soziopathie ein potenzielles Risiko von Mobbing und Gewalt, aber Menschen mit einer solchen Persönlichkeitsstörung sind normalerweise nicht grausam.

5.Es gibt mehr von ihnen unter Männern

Bei der Erwähnung von Soziopath zeichnet die Fantasie normalerweise ein männliches Porträt. Entgegen der gemeinsamen Meinung, dass ein solches Verhaltensmodell häufiger für Männer als Frauen charakteristisch ist, ist dies nicht wahr. Der Boden wirkt sich nicht auf die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung dieser Störung aus und spielt bei der Diagnose keine Rolle.

6.Alle erfolgreichen und beruhigten Menschen Soziopath

Die Tatsache, dass erfolgreiche Politiker, Geschäftsleute und Unternehmensdirektor angeblich mit den Qualitäten von Soziopathen ausgestattet sind, Mythos. Zweifellos stoßen solche Persönlichkeiten unter ihnen, aber laut Statistiken werden offensichtliche Anzeichen nur in 1 von 25 beobachtet. Einstellung zur Soziopathie kann nicht positiv oder negativ sein. Dies ist ein psychologisches Problem, das professionelle Intervention erfordert. Darüber hinaus sollte die Gesellschaft nicht selbst Diagnosen stellen. Die Bestätigung davon ist das Phänomen “Big Five”.

“Große Fünf”

Die Theorie, die die Persönlichkeit mit Hilfe von fünf Qualitäten beschreibt, wird auch als “Pyatifactor -Persönlichkeitsmodell” bezeichnet. Diese Eigenschaften umfassen Offenheit der Erfahrung, Bewusstsein, Extraversion, Gutwillig, Neurotismus (englischer Abkürzung Ozean: Offenheit, Gewissensgüter, Extrovervression, Einverstanden, Neurotik).

Diese Theorie basiert auf der Behauptung, dass in jeder Person alle fünf Faktoren kombiniert werden, die in den einen oder anderen Grad ausgedrückt werden. Daher fehlt dem Soziopath das Bewusstsein (Zuverlässigkeit und Disziplin) und den guten Willen (Zurückhaltung und Freundlichkeit).

6 Missverständnisse über Soziopathen

Leave a Reply

Your email address will not be published.